Kulturkramkiste

Blog & Podcast
Blog

Le petit prince

16. November 2019

Am 6. April 1943 erschien die Erstausgabe von “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry – ein Buch das auch heute noch zum empfehlen ist:

Der Kleine Prinz: Das neue Taschenbuch

Der Pilot ist mit seinem Flugzeug in der Wüste abgestürzt, während er es repariert erinnert er sich an seine Kindheit. Seine Gedanken und sein Alleinsein werden vom plötzlichen Auftauchen des kleinen Prinzen unterbrochen, sie kommen ins Gespräch und der Pilot erfährt dabei vieles über den Planeten (Asteroid B612) des kleinen Prinzen, sein Leben, seine Rose und die Begegnung mit dem Fuchs.

Während dessen versucht der Pilot sein Flugzeug zu reparieren, aber der Durst kostet ihm fast das Leben. Gemeinsam machen sich die beiden auf den Weg zu einem Brunnen, dort findet der Pilot das lebensrettende Nass. Hitze und Durst in der Wüste haben das Leben des Piloten bedroht, aber der kleine Prinz taucht auf, um ihm die Kraft zum Überleben zu geben.

Als sein Leben wieder in Sicherheit ist, verlässt ihn der kleine Prinz, weil seine Aufgabe erfüllt ist. Er hat dem Piloten beim Überleben geholfen, er hat ihm den Wert der Freundschaft und die ideellen Werte die das Leben der Menschen prägen sollen gelehrt.

Der kleine Prinz verschwindet wieder aus dem Leben des Piloten, aber dieser trägt die Erinnerung an ihn in seinem Herzen…

Was ist dieses Buch?

  • eine Allegorie
  • eine Parabel
  • ein philosophisches Märchen

Lesen, wirken lassen, nachdenken und verinnerlichen, dieses Buch ist für junge und junggebliebene Leser ein Quell der Inspiration, es vermittelt auf einfache aber nachhaltige Weise philosophische Erkenntnis und Lebensweisheit.

Infos rund um den kleinen Prinzen findet ihr auf www.planetenflug.de, eine gelungene Seite die sich mit dem Buch und der Deutung der Geschichte befasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.